Umwelt

SPARSAME MOTOREN

Der CITROËN DS3 soll nicht nur Fahrvergnügen bieten, sondern auch gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Deshalb wurde bei seiner Konzeption besonders auf Umweltschutz geachtet.

Der geringe CO2-Ausstoß stellt wieder einmal die führende Rolle von CITROËN hinsichtlich Umweltfreundlichkeit unter Beweis.

Im Gesamtfahrzyklus betragen die CO2-Emissionswerte der HDi FAP-Motoren durchgängig weniger als 119 g/km (mit einem geringstmöglichen Wert von 99 g/km für den HDi 90 FAP 99g), während sie sich bei Benzinmotoren zwischen 134 und 160 g/km bewegen.

Verbrauchswerte DS3 Modelle*
Innerorts: 4,7 bis 9,7 l/100km
Außerorts: 3,3 bis 5,4 l/100km
Kombiniert: 3,8 bis 7,0 l/100km

CO2-Emissionen DS3 Modelle*
Kombiniert: 99 bis 160 g/km

* Der angegebene Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen wurden nach einheitlichen Prüfvorschriften (RL 80/1268/EWG in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über www.dat.de im Internet zum Download bereitsteht. Weitere Informationen finden Sie hier:
http://www.citroen.de/service/wissenswertes/emissionswerte/ 

 

PARTIKELFILTER

Der Partikelfilter in den HDi-Motoren des CITROËN DS3 trägt zum Umweltschutz bei, indem er den Ausstoß unverbrannter Partikel verhindert und für deren Verbrennung sorgt.

Der ohnehin schon geringe Schmutzpartikelausstoß eines HDi-Motors erreicht mit einem Partikelfilter die Grenze des Messbaren. 

 

SCHALTANZEIGE

Für eine wirtschaftlichere und somit umweltfreundlichere Fahrt analysiert die Schaltanzeige Ihren Fahrstil und weist Sie auf den richtigen Zeitpunkt zum Schalten in den nächsthöheren Gang hin. 

 

GERINGES GEWICHT

Die hervorragende Umweltbilanz des CITROËN DS3 ist nicht nur auf die Eigenschaften seiner Motorisierung, sondern vor allem auch auf eine sorgfältige Gewichtsoptimierung des Fahrzeugs zurückzuführen, bei der von den Konstrukteuren alle Möglichkeiten ausgeschöpft wurden.

Durch digitale Berechnungen bei der Definition und beim Testen der einzelnen Teile konnten sie jede Komponente nicht nur gewichtsmäßig, sondern auch technisch optimieren.

Diese Massenverteilung und die verbesserte Aerodynamik (cw-Wert von 0,31) des CITROËN DS3 sorgen für eine Reduzierung des Verbrauchs und somit der CO2-Emissionen.

AUTO Cuvenhaus GmbH • Siegburger Straße 42b • 53229 Bonn
Home Feedback