ÜBERSICHT C6

SICHERHEIT

KAROSSERIESTRUKTUR

 

Die Karosseriestruktur des CITROËN C6 garantiert einen optimalen Schutz der Insassen. Belohnt mit fünf Sternen (2005) beim EuroNCAP-Test!

- sie verfügt über zwei vordere Lastpfade, damit die Energie bei einem Aufprall verteilt und die Fahrgastzelle geschützt wird;
- sie bietet eine besonders hohe Torsionssteifigkeit - für einen besseren Schutz bei einem Frontalaufprall mit hoher Geschwindigkeit. 

 

 

AKTIVE MOTORHAUBE

 

Die aktive Motorhaube macht den CITROËN C6 zum besten Fahrzeug in Sachen Fußgängerschutz, dies bestätigt die Bestnote in diesem Bereich beim EuroNCAP-Test (2005):

- bei einem Zusammenstoß wird ein pyrotechnischer Mechanismus ausgelöst, der die Motorhaube innerhalb von 40 ms um 65 mm nach oben hebt;
- sie lindert die Unfallfolgen für den Fußgänger, indem sie als Stoßdämpfer fungiert;
- sie verhindert, dass Kopf und Schulter des Fußgängers gegen die Motor stoßen.
In Verbindung mit dem V6-Motor gehört die aktive Motorhaube zur Serienausstattung des C6. 

 

 

MITLENKENDE SCHEINWERFER

 

Die mitlenkenden Bi-Xenon-Scheinwerfer bieten optimale Sicherheit:

- Sie sorgen für erstklassige Sichtverhältnisse bei Dunkelheit oder ungünstigen Witterungsverhältnissen.
- Sie wirken durch die weiße Farbe des Lichtkegels der Ermüdung bei Nachtfahrten entgegen.
- Sie folgen dem Einschlagwinkel der Räder und ermöglichen ein besseres Erkennen des Straßenverlaufs.
- Sie werden ergänzt durch Abbiegelicht (deckt einen seitlichen Winkel von bis zu 105° ab) und Tagfahrlicht, damit Ihr Fahrzeug besser gesehen wird.
- Sie leuchten doppelt so stark wie Halogenlampen. 

 

 

AIRBAGS

 

Für einen optimalen Schutz aller Insassen verfügt der CITROËN C6 über neun Airbags:
- zwei Frontairbags, die ihren Druck und ihr Volumen an die Schwere des Aufpralls anpassen;
- ein Airbag im Kniebereich des Fahrers (zum Schutz der Beine);
- vier Seitenairbags, die den Körper der Insassen schützen;
- zwei Kopfairbags zum Schutz der Köpfe der Insassen vorn und hinten. 

 

 

AKTIVE KOPFSTÜTZEN

 

Der CITROËN C6 verfügt vorn über aktive Kopfstützen. Bei einem Zusammenstoß am Heck klappen sie zum Nacken der Insassen und reduzieren so das Risiko eines HWS-Traumas. 

 

 

HOCHLEISTUNGS-BREMSSYSTEM

 

Der C6 ist mit einem innovativen Hochleistungs-Bremssystem ausgestattet:

- vier große  Scheibenbremsen
- ABS (Antiblockiersystem), das den Bremsdruck elektronisch regelt, um ein Blockieren der Räder zu verhindern
- elektronischer Bremskraftverteiler (EBV), der den Bremsdruck optimal auf die Räder verteilt
- Bremsassistent, der die Bremskraft bei einer abrupten Betätigung des Bremspedals umgehend verstärkt. 

 

 

ESP

 

Das elektronische Stabilitätsprogramm ESP garantiert die optimale Kontrolle des Fahrzeugs in schwierigen Situationen:

- Bei beginnendem Ausbrechen in Kurven korrigiert das ESP automatisch die Fahrtrichtung, indem es auf die Verteilung der Bremskraft und die Motordrehzahl einwirkt;
- Es ist gekoppelt an die Antriebsschlupfregelung (ASR), die bei einem Durchdrehen der Räder sofort die überschüssige Leistung der Antriebsräder verringert. 

 

 

AFIL-SPURASSISTENT

 

Der AFIL-Spurassistent beugt den Gefahren durch Einschlafen am Steuer vor.
Ist diese Funktion aktiviert, wird ein unbeabsichtigtes Wechseln der Fahrspur mit Hilfe von Sensoren an der Fahrzeugunterseite erkannt. Der Fahrer wird daraufhin durch Vibrationen im Sitz gewarnt. 

 

 

CITROËN-NOTRUF

 

Der rund um die Uhr verfügbare CITROËN-Notruf erleichtert die Arbeit der Rettungskräfte, indem er diesen hilft, ein Fahrzeug schnell zu lokalisieren. Er wird bei einem Unfall oder Unwohlsein des Fahrers automatisch, oder manuell per NaviDrive, ausgelöst.

Über den Dienst ist darüber hinaus auch ein Callcenter erreichbar.

AUTO Cuvenhaus GmbH • Siegburger Straße 42b • 53229 Bonn
Home Feedback